musik nervt

eigentlich wollten wir nur ein demo aufnehmen um was in der hand zu haben womit man sich bei konzertveranstaltern und agenturen bewerben kann. also zogen wir im frühjahr 2006 für ein wochenende in den proberaum von format-c in kassel ein und machten es uns dort "gemütlich". ergebnis: massiv verschlechterte blutfettwerte (dank der leckeren fleischhappen), sowie aufnahmen von "dreiminutenlicht", "silent tragedy", "love anything" und "idiot my way" (letztere beide noch ohne gesang. "love anything" erhielt seine gesangsspuren einige wochen später in einem gewaltakt im heimischen proberaum morgens um drei, und "idiot my way" blieb leider unvollendet).
nach einer weile, diversen auftritten und ergebnistechnisch eher fragwürdigen versuchen, die songs selber zu mixen, beschlossen wir, noch einen draufzusetzen: bei dirk grove nahmen wir im dezember 2006, ebenfalls in einer wochenendaktion, die songs "stay", "figurine" und "musik nervt" auf. dirk legte außerdem noch hand an den mix und das mastering unserer kassel-sessions, und das ergebnis haben wir "musik nervt!" genannt und eine CD draus gemacht. kann man sogar auch kaufen!

wo gibt es die?
bei jpc in göttingen am wilhelmsplatz, auf unseren konzerten, oder bestellen über: musiknervt@wir-sind-boskop.de.

wie teuer?
6.99 euro bei jpc oder online-bestellung hier (einschl. versand). 5 euro auf konzerten oder an selbstabholer.

was die fachwelt sagt:

--- "Der selbsternannte Indiestromgitarrenkrawallpop der Band aus Göttingen hat mit Stromgitarrenkrawall sehr viel weniger zu tun als es die Begrifflichkeit zunächst vermuten lässt; was vom Tage übrig bleibt, ist gut geschusterter Indie-Pop, der hin und wieder nach Rave'n'Roll schmeckt. Worauf genau sie mit ihrem melodischen Stampfer "Musik nervt" aus sind, geht vor lauter Danceability zwar ein wenig unter, aber der "Musik, die nervt" schmetternde Chor entbehrt nicht jeder Ironie. Dass die Bosköppe ganz abgesehen von jeder ironisch aufgeladenen Botschaft einfach nur geradeaus rocken können, stimmt genauso froh. Nur eines noch: Braeburn, Elstar und Golden Delicious schmecken auch ganz großartig."

volkswagen sound foundation über "musik nervt", februar 2007.
titel:musik nervt!
gesamtlänge:23.40
tracks:
  1. musik nervt**
  2. dreiminutenlicht*
  3. figurine**
  4. stay**
  5. love anything*
  6. silent tragedy*
*: aufgenommen bei format-c, kassel
**: aufgenommen bei dirk grove, lenglern/göttingen